Hummer in Orangen-Butter

Zutaten:
150 g Möhren
je 2 rote und grüne Pfefferschote
1 kleiner Lollo Rosso
3 Frühlingszwiebeln
1 unbehandelte Orange
80 ml Olivenöl
Salz
Pfeffer
50 g Butter
2 Hummer (à ca. 500-600 g), gekocht
2 EL Pernod

Zubereitung:
Die Möhren schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Pfefferschoten halbieren, entkernen, waschen und in dünne Streifen schneiden. Den Salat waschen und trocken schleudern. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Röllchen schneiden. Von der Orange Zesten reißen (mit dem Zestenreißer oder, wenn dieser nicht vorhanden ist, einfach mit der Reibe). Den Saft (ca. 100 ml) auspressen und mit Olivenöl, Frühlingszwiebeln, Salz und Pfeffer verrühren. Die Butter in einem Topf schmelzen, Orangenzesten zugeben und bei milder Hitze ziehen lassen. Den Hummer aus dem Panzer auslösen. Salat mischen und auf Tellern anrichten. Den Hummer in der Orangenbutter kurz anbraten. Den Bratensatz mit dem Pernod ablöschen. Hummer auf dem Salat anrichten und mit dem Orangen-Dressing servieren.

Wenn man den Hummer in Deutschland kauft zwar etwas teuer, aber es lohnt sich allemal!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.