Rotbarbe mit Kartoffel-Zitronen-Püree

Zutaten:

1 Beutel Kartoffelpüree komplett mit Milch (Pfanni)
abgeriebene Schale von 1/2 unbehandelten Zitrone
3 EL Olivenöl
1 Prise Cayennepfeffer
etwas frisch geriebene Muskatnuss
8 Rotbarbenfilets mit Haut, entgrätet (oder anderen festen Fisch)
Salz
Pfeffer
2 EL Öl
Olivenöl zum Beträufeln

Zubereitung:

Das Kartoffelpüree nach Packungsanweisung zubereiten. Zitronenschale unter das Püree rühren. Das Olivenöl in einem dünnen Strahl hinein geben und langsam verrühren, das Püree mit Salz, Cayennepfeffer und Muskatnuss würzen. Warm halten. Die Rotbarbenfilets auf beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen. Auf der Hautseite in einer Pfanne bei milder Hitze im Öl etwa 2 min anbraten, wenden, die Pfanne vom Herd nehmen und den Fisch darin gar ziehen lassen. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Zum Anrichten das Kartoffelpüree auf tiefe Teller verteilen, die Rotbarbenfilets darauf legen und mit etwas Olivenöl beträufeln.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.