Scharfes Huhn

Zutaten:

3 EL Olivenöl
2 Hähnchenbrustfilets
Salz, weißer Pfeffer
2 cl Cognac oder Brandy
¼ l Geflügelfond (Glas)
1 Becher Kräuter-Crème-fraiche
1 TL Dijon-Senf
1 EL Meerrettich
Cayenne-Pfeffer
1 rosa Grapefruit
½ Kopf Salat
1 reife Avocado
3 EL Weißweinessig
1 EL Sherry-Essig
6 EL Nussöl

Zubereitung:

Olivenöl in Pfanne erhitzen. Hähnchenbrustfilets salzen und pfeffern. Im Öl auf beiden Seiten kräftig anbraten, dann bei kleiner Hitze unter öfterem Wenden in fünf bis sieben Minuten pro Seite gar braten. Cognac oder Brandy vorsichtig in die Pfanne gießen und flambieren. Hähnchenbrustfilets herausnehmen und abkühlen lassen. Für die Sauce den Bratensatz mit dem Geflügelfond ablöschen. Crème fraiche einrühren und sämig einköcheln. Die Pfanne von der Kochstelle nehmen, Senf und Meerrettich in die Sauce rühren, mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken. Abkühlen lassen. Für den Salat den halben Kopf putzen, zerpflücken, kalt abbrausen und gut abtropfen lassen. Die Grapefruit quer halbieren, mit kleinem scharfen Messer die Filets zwischen den Trennhäuten vorsichtig herauslösen. Avocado längs halbieren. Den Stein entfernen, die Hälften schälen und das Fruchtfleisch zu Scheiben schneiden (Der Blaubär macht hier immer ganz schicke Fächer). Weißweinessig mit dem Sherry-Essig mischen, Salz hinzufügen und unter Rühren auflösen, dann Pfeffer hinzugeben und das Nussöl. Das Dressing aufschlagen bis eine Emulsion entsteht. Zum Servieren die Hähnchenbrustfilets in Scheiben schneiden, auf vier Teller verteilen. Die Meerrettichsauce mit dem Schneebesen kurz durchrühren und darüber ziehen. Grapefruitspalten und Avocadoscheiben daneben anrichten und mit dem Dressing beträufeln.

An bei uns an Bord wird übrigens etwas mehr Senf und Meerrettich verwendet!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.