Mediterrane Fischsuppe

Zutaten:

1/2 TL Safranfäden
3 TL Öl
2 große Zwiebeln, in dünne Scheiben geschnitten
1 Porreestange (nur der weiße Teil), klein geschnitten
4 Knoblauchzehen, fein gehackt
1 Lorbeerblatt, zerkleinert
1/2 TL getrockneten Majoran
1 TL geriebene Orangenschale
2 EL trockener Weißwein
1 rote Paprika, in mundgerechte Stücke geschnitten
500 g Tomaten, zerkleinert
2 EL Tomatenmark
125 ml Tomatenpüree
500 ml Fischfond
2 TL brauner Zucker
500 g Fischfilet, in mundgerechte Stücke geschnitten
Salz, Pfeffer
3 EL frische Petersilie, gehackt

Zubereitung:

Safranfäden in 2 EL kochendes Wasser einweichen. Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebel, Porree, Knoblauch, Lorbeerblatt und Majoran zufügen und abgedeckt 10 min. garen. Ab und zu umrühren. Dann Orangenschale, Wein, Paprika und Tomaten zugeben, 10 min. weitergaren lassen. Tomatenmark und -püree, Fischfond, Zucker und Safran mit Flüssigkeit zufügen. Unter Rühren zum Kochen bringen und bei schwacher Hitze 15 min. ohne Deckel köcheln lassen. Fisch zufügen und abgedeckt 8 min. köcheln. Mit Salz, Pfeffer und Petersilie abschmecken. Vor dem Servieren das Lorbeerblatt entfernen. Dazu Baguette mit Aioli.

Geheimtipp des Bären: Einen kleinen Schuss Pernod dazugeben!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.